SWK Bank Policendarlehen

Das SWK Bank Policendarlehen bietet allen Personengruppen, auch Selbständigen, die Möglichkeit, zu äußerst günstigen Konditionen ein Darlehen zu erhalten. Dabei entscheidet nicht die Bonität darüber, ob ein Kredit gewährleistet werden kann, sondern der Rückkaufwert der betreffenden Lebensversicherung.

Dieser Rückkaufswert muss den beantragten Darlehensbetrag zu 100 % decken. So ergeben sich für alle Antragsteller, unabhängig von der Laufzeit und unabhängig vom Darlehensbetrag dieselben Darlehenskonditionen und Zinssätze.

SWK Bank Policendarlehen im Überblick

  • Kreditsumme: 2.500 – 250.000 €
  • Laufzeit: 12 – 84 Monate
  • Effektiver Jahreszins für Angestellte: ab 3,9 % (Sollzinsen 3,92 %)
  • Bearbeitungskosten und Gebühren: Keine

>> Zum Kreditrechner

Das Unternehmen SWK Bank

Die Direktbank SWK, genauer Wortlaut Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, besteht mittlerweile seit fast 60 Jahren. Diese wurde bereits 1959 in Frankfurt am Main gegründet und wechselte 1982 den noch heutigen Hauptsitz nach Bingen am Rhein.

Das Kerngeschäft des Unternehmens war von Anfang an die Kreditvergabe direkt an Privatkunden, dies hat sich bis heute kaum verändert. Als Direktbank kann das Unternehmen hervorragende Konditionen vermitteln, speziell im Bereich Festgeld und Ratenkredit. Neben dem klassischen Kredit bietet die SWK aber auch, im Gegensatz zu vielen anderen Banken, ein Policendarlehen an und folgt somit einem Trend, der sich erst vor wenigen Jahren entwickelt hat. Durch die Beleihung diverser Versicherungsprodukte können im Vergleich sehr gute und günstige Kredite vergeben werden.

Das Policendarlehen der SWK Bank

Das Policendarlehen der SWK Bank bietet allen Antragstellern dieselben Voraussetzungen, unabhängig von der Darlehenslaufzeit und von der Darlehenssumme. Die Darlehenssumme muss lediglich durch den Rückkaufwert der beliehenen Versicherung zu 100% gedeckt sein. Die einheitlichen Zinsen, welche vergeben werden, betragen 3,9 % (eff. Zins) und 3,92 % (nom. Zins). Weder eine selbständige Tätigkeit, noch eine schlechte Bonität stehen diesem Ratenkredit im Wege. Es werden auch keine Sicherheiten für die Kredite benötigt.

Der Antragsteller kann auch frei wählen, ob er den Policen-Kredit in monatlichen Raten, also als klassischen Ratenkredit, oder als Einmalbetrag am Ende der Darlehenszeit begleichen möchte. Letztere Variante bietet sich vor allem dann an, wenn das Auslaufen des Darlehens mit dem Auslaufen der Versicherung zusammenfällt. Sollte die einmalige Schlussrate nicht bezahlt werden können, besteht die Möglichkeit einer Darlehensverlängerung, auch die Auflösung des Versicherungsproduktes wird in Aussicht gestellt.

Folgende Versicherungen werden akzeptiert:

  • Kapitalbildende Lebens- und Rentenversicherungen
  • Fondsgebundene Lebensversicherungen (diese können nur zu 60 % des Rückkaufwertes beliehen werden)
  • Policen mit Abtretungsgläubiger (Zessionar)
  • Ehemalige und bestehende Direktversicherungen ohne Gehaltsumwandlung für den selbst eingezahlten Anteil

Zu den akzeptierten Versicherungsgesellschaften zählen neben allen deutschen Gesellschaften auch die Canada Life, die Clerical Medical, sowie die Standarad Life. Der Antragsteller kann sich zudem gegen Zahlungsausfälle versichern, die etwa aus einer unverschuldeten Arbeitslosigkeit resultieren können.

Die Eckdaten

  • Kreditsumme: 2.500 – 250.000 €
  • Laufzeit: 12 – 84 Monate
  • Effektiver Jahreszins für Angestellte: ab 3,9 % (Sollzinsen 3,92 %)
  • Bearbeitungskosten und Gebühren: Keine

Voraussetzungen für das SWK Bank Policendarlehen

  • Volljährigkeit
  • Ständiger Wohnsitz in Deutschland
  • Handeln auf eigene Rechnung
  • Besitz einer Lebensversicherung mit Rückkaufwert (keine Risikolebensversicherung)

Repräsentatives Kreditbeispiel – Zweidrittelbeispiel (gemäß § 6a PAngV)

Zwei Drittel aller Kunden erhalten bei der SWK Bank bei einem Nettodarlehen von 10.000 Euro und einer Laufzeit von 36 Monaten einen effektiven Jahreszins in der Höhe von 3,99 %, der gebundene Sollzins entspricht 3,92 %. Die Gesamtkosten des Darlehens belaufen sich somit auf 11.259,87 Euro. Es fallen keine Bearbeitungsgebühren an.

Da die Beschäftigung für ein Policendarlehen nicht relevant ist, sondern nur der Rückkaufswert, können auch Selbständige dieses Angebot als Kreditnehmer zu den oben angeführten Konditionen erhalten. Hier muss mit keinerlei Nachteilen gerechnet werden.

Der Darlehensantrag

Der Darlehensantrag kann bequem und sicher online durchgeführt werden. Die entsprechenden Formulare sind auszufüllen, der Antragsteller wird direkt darüber informiert, ob ein Abschluss möglich ist, oder nicht. Die Auszahlung erfolgt nach genauer Prüfung innerhalb der folgenden 3 – 6 Wochen.

Der Ablauf – Vom Antrag bis zur Auszahlung

  • Antrag ausfüllen
  • Sofortprüfung
  • Antragbearbeitung
  • Auszahlung

Die Bearbeitung des Darlehensantrages nimmt einige Zeit in Anspruch, je nach Versicherungsgesellschaft zwischen 3 und 6 Wochen. Der Antrag selbst kann in kurzer Zeit durchgeführt werden.

Der Antragsteller muss hierzu das online bereit gestellte Antragsformular ausfüllen und erfährt auch umgehend, ob das gewünschte Darlehen zur Verfügung gestellt werden kann. Es wird direkt ein entsprechendes Darlehensangebot übermittelt, dieses muss ausgefüllt und unterzeichnet an die Bank zurückgesendet werden. Zudem wird eine Identitätsprüfung via Post-Ident oder WebID-Verfahren durchgeführt.

Muss ein Verwendungszweck angeführt werden?

Ja, allerdings ist der Darlehensbetrag zur freien Verwendung vorgesehen.

Handelt es sich hierbei um ein Festzinsangebot?

Ja, auch bei diesem Policendarlehen handelt es sich um ein Festzinsangebot. Zudem gilt hier ein einheitlicher Zinssatz für alle Darlehensangebote, der nicht verändert wird.

Wird die Bonität geprüft und wirkt sich diese auf den Kredit / Policendarlehen aus?

Die Bonität hat für dieses Darlehensangebot keine Relevanz, Schufa-Einträge und Schuf-Scores werden hierbei nicht berücksichtigt.

Welche Informationen werden für den Kredit- / Darlehensantrag benötigt?

Neben persönlichen Angaben müssen auch die Daten der zu beleihenden Versicherung angeführt werden.

Welche Unterlagen / Dokumente sind für den Kredit- / Darlehensantrag und Abschluss erforderlich?

  • Unterzeichnete Abtretungserklärung
  • Original-Versicherungspolice
  • Unterzeichneter Kreditantrag
  • Gültiger Ausweis / Pass für das Post-Ident- bzw. WebID-Verfahren zur Identifikation

Sind Sondertilgungen möglich?

Ja, auch hier sind Sondertilgungen jederzeit kostenlos möglich.

Kann der Kredit vorzeitig zurückgezahlt werden?

Ja, das Darlehen kann vorzeitig zurückgezahlt werden.

Wie lange gilt das Widerrufsrecht?

Es gilt das 14-tägige gesetzliche Rücktrittsrecht. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen.

Ist eine Umschuldung möglich?

Das Darlehen kann auch für eine Umschuldung oder Ablösung verwendet werden.

Besteht der Versicherungsschutz dennoch weiter?

Ja, das beliehene Versicherungsprodukt erfüllt weiterhin seinen versicherungstechnischen Zweck.

Kann die beliehene Versicherung in der Darlehenslaufzeit beitragsfrei gestellt werden?

Ja, allerdings sollten sie zuvor die Zustimmung der Bank einholen.

Wann werden die die Raten abgebucht?

Sofern sie sich für eine monatliche Ratenzahlung entscheiden, werden diese wahlweise am 1. oder am 15. eines jeden Monats abgebucht.

Kreditzinsen
Logo